Agrarflug DDR: Flugplätze Bezirk Dresden

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Flugplätze im Kalten Krieg, von Bert Kondruss

Für Agrarflieger standen im ehemaligen DDR-Bezirk Dresden die folgenden Flugplätze zur Verfügung. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Korrekturen und Ergänzungen sind willkommen.

GFP: Grundflugplatz
NVA: Die Grundflugplätze waren unter dieser Nummer auch bei der Nationalen Volksarmee (NVA) registriert, siehe www.nva-flieger.de

51 Einträge
OrtAndere BezTypNVA
Bauda/Wildenhain
Bieberach
Brauna
Brockwitz
Brößnitz
Burkhardswalde
Döbschke
Dohma
Dürrröhrsdorf-Dittersbach
Ebersbach
Falkenhain
Glaubitz
Gleina
Gohrisch
Groß Krauscha
GroßdrebnitzGFPA 12-14
Höfgen
JänkendorfGFPA 12-04
KatzenbergGFPA 12-08
KesselsdorfGFPA 12-10
Kleinprausnitz
Klipphausen
Kodersdorf
KohlwesaGFPA 12-07
Königsbrück
Krietzschwitz
LangenwolmsdorfGFPA 12-09
Lichtenberg
Limbach
Lommatzsch
Mohorn
Naustadt
Neschwitz
NeundorfGFPA 12-11
Oberförstchen
Oberlichtenau
Oberlommatzsch
Ockrilla
Ponickau
Pröda
Radeburg
Reichstädt
ReinholdshainGFPA 12-13
Reppen
SchmeckwitzGFPA 12-05
Stauchitz
Straßgräbchen
Uhyst am Taucher
WachauGFPA 12-06
Wehlen
ZschauitzGFPA 12-02

Verwandte Themen

Agrarflugplätze Bezirk Cottbus
Agrarflugplätze Bezirk Leipzig
Agrarflugplätze Bezirk Karl-Marx-Stadt